Entdecke das 4-Wochen-System: flexibler lässt sich nicht teilnehmen!

» MEHR ERFAHREN!

HUNDE ERZIEHEN: DIE SACHE MIT DEM HÖREN

Jeden Hund ausbilden und optimal auf das Leben vorbereiten

AUFBAU
Junge Hunde

» Sturm und Drang bewältigen. «

VERTIEFUNG

Adulte Hunde

» Schritt für Schritt zum Profi. «

ABSCHLUSS

Profis ab 15 Monate

» Hundeführerschein D.O.Q.-Test 2.0 «

BASIS
Welpen

» Beste Basis für ein Hundeleben «

fotolia © picsfive

1. Klasse

2. Klasse

3. Klasse

4. Klasse

Egal welche
Hunderasse - jeder Hund ist willkommen! Ob Rassehunde, Mischlinge, Familienhunde, Sporthunde oder Jagdhunde, denn eine gute Grunderziehung ist die Basis für alles, was der Hund zukünftig leisten soll.

Die Telefonnummer gegen Hundekummer! Oder melde dich zum Unterricht an, den Hunde und Welpen erziehen ist leicht und macht Freude!

JUNGE UND ERWACHSENE HUNDE

 

Wir arbeiten gemeinsam an der Leinenführigkeit, am Rückruf, erlernen ein Stopp, führen die Hunde ohne Leine „bei Fuß" und fördern Ruhe. Neben diesen Klassikern, gehört auch das Apportieren zur Grundausbildung. Denn den Umgang mit Beute muss sowohl der Mensch als auch der Hund erlernen. Außerdem erfährst du im Freilauf Wissenswertes über Hundeverhalten.

JAGDHUNDE MIT UND OHNE JÄGER

 

Wir fuchsen uns in das Arbeitsfeld und das Wesen dieser Hunde. Ob Jagdhund mit oder ohne Revier, sie stellen an ihre Besitzer besondere Ansprüche. Die innere Motivation Wildspuren zu verfolgen, die Arbeit zu leben, vorzustehen, mit dem Menschen gemeinsam zu jagen, aber auch selbständig und unerschrocken zu agieren, machen die Faszination aus. Lerne mit seinen Talenten zu leben und sie zu lieben!

JAGDHUNDE MIT

& OHNE REVIER

» Das ausgefuchste Programm «

WELPEN ERZIEHEN

 

Der Welpenkurs legt die Grundlagen für eine gemeinsame Sprache. Hund und Mensch erlernen Signale um sich einfach und verständlich mitteilen zu können. Außerdem üben wir die Binärsprache, das freiwillige Folgen des jungen Hundes, das Warten, das Beobachten und beginnen mit kleinen Übungen rund um das Apportieren. Im Freilauf steht das Abrufen des Hundes auf dem Plan und immer wieder Ruhe.

FRAGEN AN DIE HUNDESCHULE REVIERLÄUFER?

TRAININGSORTE

INFO

BROSCHÜRE

DOQ-TEST 2.0

IMMER WICHTIGER:

DER HUNDEFÜHRERSCHEIN

 

Hundebesitzer müssen für die Versicherung den Nachweis einer Sachkundeprüfung erbringen, bevor ein Vertrag für den Hund abgeschlossen werden kann. Außerdem stellen Ämter immer neue Anforderungen an Hunde und ihre Besitzer. Daher wird der Hundeführerschein immer wichtiger. In Niedersachsen muss bereits vor der Anschaffung eines Hundes die Theorie abgelegt und innerhalb eines Jahres die praktische Prüfung mit dem Hund erbracht werden.